Countdown zu den Spielen
0 TAGE
0 STD
0 MIN
0 SEK
19.-24. Juni 2022
News

Unsere jüngste Athletin kam übers Hexen zum Reiten

Auf dem Foto ist eine Gruppe Mädchen mit Trainerin zu sehen. Sie sind ein Voltigier-Team, das bei den Nationalen Spielen in Berlin anstritt. Ganz vorne lächelt Judith Sonnenschein.
Nationale Sommerspiele 2022, Berlin, 22.06.2022 Leichtathletik Weitsprung Maike Wilbois (740) Foto: LOC/camera4

Judith Sonnenschein vom Reit- und Pony-Club Düsseldorf e.V. tritt bei den Nationalen Spielen im Voltigieren an. Sie ist mit 8 Jahren die jüngste Athlet*in bei uns. Und wir können sagen: ihr Name ist Programm!

Geschafft. Judith Sonnenschein ist überglücklich, als sie ihre Übungen auf dem Pferd absolviert hat. Sie steigt ab, läuft los und stellt sich schnell wieder neben die anderen Athlet*innen ihres Vereins in eine Reihe.

Alle freuen sich mit ihr, dass sie ihre knapp einminütige Übung mit Bravour absolviert hat. Sie ist die letzte Starterin aus der Gruppe vom Reit- und Pony-Club Düsseldorf e.V. (RPC) an diesem Vormittag beim Unified Voltigieren.

Judith ist eine ganz besondere Sportlerin der Special Olympics Nationalen Spiele in Berlin - sie ist die jüngste Teilnehmerin. Gemeinsam mit ihrem Team und Vater Peter Sonnenschein ist sie nach Berlin gekommen.

„Es ist schön hier", sagt sie nach dem Wettbewerb, freut sich und kuschelt sich ganz eng an ihren Vater. Der erzählt, wie die Achtjährige zum Voltigieren gekommen ist.

Auf dem Foto ist die jüngste Teilnehmerin der Nationalen Spiele in Berlin beim Voltigieren. Judith Sonnenschein trägt einen rosa Anzug und eine Brille.

Begonnen hat alles mit einer pferdebasierten Ergotherapie. „Es hat ihr großen Spaß gemacht. Und irgendwann rief sie dann ,schneller, schneller' und uns war klar, dass sie das auf jeden Fall weitermachen sollte", sagt Peter Sonnenschein.

Aufeinander aufpassen, gemeinsam etwas erreichen, das lernt Judith beim Voltigieren
Peter Sonnenschein
Vater der jüngsten Athletin bei den Nationalen Spielen

Die beiden Kinderheldinnen Bibi und Tina, für die sich Judith interessiert, haben auch einen gewissen Anteil an ihrer Liebe zu den Pferden. "Übers Hexen zum Reiten", erklärt Peter Sonnenschein augenzwinkernd.

Im Mai 2021 hat Judith mit dem Voltigieren begonnen und Ende des vergangenen Jahres kam der Gedanke auf, sie auf die Nationalen Spiele vorzubereiten.

„Dafür hat sie ein- bis zweimal die Woche trainiert", sagt ihr Vater. Für ihn ist der Sport wichtig und, vor allem dass seine Tochter in einem Team eingebunden ist. „Dieses Miteinander ist gut für den Alltag. Aufeinander aufpassen, gemeinsam etwas erreichen, das lernt Judith beim Voltigieren", sagt er.

Das Foto zeigt die Voltigier-Gruppe von Judith Sonnenschein, die gemeinsam mit ihrer Trainerin vor dem Wettbewerb in einer Reihe aufgestellt ist. Alle tragen einen rosanen Anzug und stehen sehr elegant da.

Im Team seiner Tochter sind ganz nach dem Grundgedanken des Unified Sports® Athletinnen mit und ohne Behinderung: „Jede ist so, wie sie ist und gemeinsam sind sie erfolgeich."

Judith startet in zwei Unified Team Wettbewerben und ist die ganze Woche gut beschäftigt. Mit ihrem Vater war sie außerdem noch zum Zuschauen beim Tischtennis, Handball und Boccia - mehr Zeit blieb nicht.

Außer... Peter Sonnenschein fragt seine Tochter, was ihr in Berlin noch gefallen hat. Sie schüttelt den Kopf und will es nicht sagen. „Es war die Athletendisko am Brandenburger Tor", sagt er. „Tanzt du gern?" Judith lächelt und es folgt ein langgezogenes und glückliches „Jaaaaaaaaaaaa".

 
Einen Teil von Judiths Kür gibt es hier zu sehen:

0:00 / 0:00
Video Companion
Judith Sonnenschein_Voltigieren.mp4

Teilen

Weitere Neuigkeiten

26 Juni 2022, 12:37
Nach sechs Wettbewerbstagen bei den Nationalen Spielen blicken Athlet*innen und Verantwortliche genauso wie Betreuer*innen, Helfer*innen und Besucher*innen auf eine großartige Stimmung mit viel Begeisterung und viel offen gezeigter Lebensfreude zurück.
24 Juni 2022, 22:15
Wir sind überwältigt! Eine Woche voller Emotionen, Sport und ausgelassener Partys liegt hinter uns. Alle haben ihre ganz persönlichen Höhepunkte erlebt und Erfahrungen gesammelt. Lasst uns gemeinsam in Erinnerungen schwelgen und uns schon jetzt auf die Weltspiele im kommenden Jahr freuen!
24 Juni 2022, 08:00
Es ist Tag 5 und somit leider schon der letzte Tag der Nationalen Spiele. Heute stehen der Triathlon, die Finalwettbewerbe im Handball und Basketball sowie die große Abschlussfeier auf dem Programm. Einen Überblick zu den Höhepunkten des Tages gibt es hier.